Snowcamp Kleinwalsertal

schon ab
320,00 €
inkl. MwSt.
Jetzt Buchen
Kategorie
Aktivität
Sportart

Das Kleinwalsertal verbindet Deutschland und Österreich und hier liegt das größte deutsche Skigebiet, wo es ein geniales Snowcamp zu absolvieren gilt. Im Snowpark Crystal Park geht es zum Slopestyling mit Kicker, Boxen und Rails. Ebenso am Programm stehen Cruisen, Powdern und Freeriden. Ausgebildete Choaches und Guides stehen dir jederzeit mit Tipps und Tricks zur Verfügung. Das Snowcamp Kleinwalstertal ist das ideale Camp für alle Fans vom Freeriding und Slopestyling.

mehr Details >>

Entdecken

Suche schnell und einfach nach
Sportaktivitäten & Events

Echtzeitbuchung

Nutze unser sicheres und
komfortables Buchungssystem

Bestpreisgarantie

Falls Du ein Event woanders günstiger findest,
erstatten wir Dir den Differenzbetrag.

Event buchen

Zahlungsmöglichkeiten
  • Zahlungsanbieter
  • Zahlungsanbieter
  • Zahlungsanbieter
  • Zahlungsanbieter
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Informationen

Detaillierte Beschreibung

Snowcamp - Kleinwalsertal
Alter: 9-13 Jahre
Kondition: mittel - sehr gut
Technik: mittel - sehr gut

Im größten Skigebiet Deutschlands gehen wir zusammen Cruisen, Powdern und Freeriden, lernen Tricks im Snowpark Crystal Ground und bauen uns perfekte Kicker in den Tiefschnee. Guides und Teamfahrer von mountain-action zeigen euch wie es geht und wie ihr Style und Technik verbessern könnt. Natürlich lernen wir auch ein bisschen über den richtigen Umgang mit Lawinen.

Die Geschichte
Mehr als 10 Jahre haben wir unsere Snowcamps auf dem Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn veranstaltet. 2014 hat es einen Pächterwechsel gegeben und seitdem sind Kindergruppen in den Weihnachtsferien unerwünscht. Sehr schade denn wir hatten wunderschöne Camps dort oben. Doch der Umzug des Camps ins Kleinwalsertal bietet schlußendlich mehr Vorteile: Ein wesentlich größeres Skigebiet wo es auch möglich ist bei schlechtem Wetter richtig Ski und Snowboard zufahren (wie oft konnten wir nur den kleinen Schlepper an der Seealpe benutzen), eine große Anzahl genialer Freerideabfahrten für alle Könnerstufen, endlich zwei richtige Snowparks wo es Kicker, Boxen und Rails gibt (sowas darf bei keinem Kindercamp mehr fehlen) und eine eigene Hütte, nur für uns, wo sich niemand beschwert wenn wir mal ein bisschen lauter sind.

Das Skigebiet
Das Skigebiet Kanzelwand/Fellhorn erreichen wir nach 7 Minuten Busfahrt von unserer Unterkunft aus. Es ist das größte zusammenhängende Skigebiet in Deutschland. Aber im Kleinwalsertal, wo wir wohnen werden, gibt es noch weitere geniale Skigebiete die wir alle mit dem Bus erreichen können. Das Walmendinger Horn, ein super Powdergebiet bei schlechtem Wetter und genialen Freeride Abfahrten ins Schwarzwassertal sowie das Skigebiet Ifen 2000, wo es viele kleine Kliffs zum springen und tolle Plätze für unseren Backcountrykicker gibt.

An der Talstation der Kanzelwand Bahn, am Kesslerlift, steht der Crystal Ground, einer der besten Snowparks im Allgäu. Am Fellhorn gibt es einen Fun-Slope und einen Beginner Funpark. Mit den mountain-action Coaches könnt ihr dort richtig gute Tricks auf den Kickern, Boxen und Rails lernen oder auf höchstem Niveau für den nächsten Contest trainieren.

Gruppeneinteilung
Die Teilnehmer werden in 3 oder 4 Gruppen aufgeteilt die natürlich jederzeit gewechselt werden können. Die Einteilung erfolgt in erster Linie nach dem Können aber auch nach Interessen. Manchmal wollen aber auch die Mädchen oder die Snowboarder in einer eigenen Gruppe zusammen fahren. Die einen wollen noch etwas mehr Technik im Tiefschnee lernen, wieder andere Tricks im Snowpark oder einen Backcountry Kicker bauen und Videos und Fotos machen. Wir bemühen uns natürlich es allen recht zu machen.

Ein methodisches Konzept steht jedoch ausser Frage: Skifahren lernt man am besten durch Skifahren. Deswegen sind wir auch so viel wie möglich unterwegs und bieten den Kids ein breit gefächertes und anspruchsvolles Programm vom Pistenjibben, über das Freeriden bis hin zum Snowpark und Kickerspringen.

Die Unterkunft
Wir wohnen in der Schwandalpe im Kleinwalsertal am Ortsbeginn von Rietzlern. Für unser Camp haben wir die ganze Hütte gemietet. Ihr seid in 6er Zimmern mit Stockbetten untergebracht. Die Schwandalpe gehört sicherlich nicht zu den modernsten Jugendhäusern und ist schon ein bisschen in die Jahre gekommen aber der ganz große Vorteil ist das wir das ganze Hütte für uns alleine haben. Keine Hüttenruhe und keine anderen Gäste auf die wir Rücksicht nehmen müssen. Morgens können wir die Ski und Snowboards vor dem Haus anschnallen und fahren hinab zur Bushaltestelle. In 7 Minuten sind wir an der Talstation der Kanzelwand Bahn und am Crystal Ground Snowpark. Zurück müssen wir leider ca. 10 Minuten zur Schwandalpe aufsteigen.

Verpflegung
Eine Haushälterin richtet morgens das Frühstück Buffett und kocht abends auf. Suppe, Salat, Hauptspeise, Nachtisch. Jeden Tag ist ein anderes Zimmer mit Küchendienst dran. Mittags kommen wir nicht zurück ins Haus sondern machen Brotzeit in einem Selbstversorgerraum im Skigebiet. Die Brotzeit muss sich jeder am morgen selber zusammenrichten. Natürlich kann man sich im Restaurant neben dem Selbstversorgerraum auch jederzeit was zum Essen kaufen. In der Schwandalpe gibt es sehr günstige Getränke zu kaufen.

Abendprogramm
Nach dem Skifahren ist erstmal Chillen und Duschen angesagt aber nach dem Abendessen geht die Action weiter. Es gibt einen kleinen Lawinenkurs mit VS Suche, jeden Abend schauen wir uns die Fotos und Videos die wir unter tags gemacht haben an, beim Spieleabend geht es richtig wild zur Sache und am letzten Abend findet die berühmte Hüttenolympiade satt bei der es wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Wem das alles noch nicht reicht um abends müde zu sein kann dann immer noch bei Flutlicht einen Kicker vor der Hütte bauen.

Wir freuen uns auf euch ;-)

Inkludierte Leistungen

> Unterkunft
> Vollverpflegung
> Kurs
> Betreuung

Nicht inkludierte Leistungen

> Eigene Anreise
> Liftticket ca. 55€

Allgemeine Fragen

Ja du kannst ein Ticket gerne weitergeben oder verschenken.

Nach der Buchung bekommst du von uns eine Email inkl. Ticket und Buchungsbestätigung. In dieser sind auch die Kontaktdaten sowie die Adresse des Veranstalters enthalten. Sobald du die Kontaktdaten hast, solltest du den Veranstalter deines Events kontaktieren.