6 Tages Skitour Venter Runde im Ötztal

schon ab
599,00 €
inkl. MwSt.
Jetzt Buchen
Kategorie
Aktivität
Sportart

Erlebe eine Woche mit tollen Skitouren rund um das Bergsteigerdorf Vent mitten im Ötztal. Lasse dich von der Landschaft bezaubern, erklimme herausfordernde Gipfel wie die Wildspitze oder die Weißkugel und dringe zur Ötzi-Fundstelle vor. Einmalige Aussichten locken genau wie grandiose Abfahrten und bescheren dir eine unvergessliche Woche. Freue dich auf herrlich glitzernden Schnee und schalte ab von jeglichen Altagsstress. Interesse geweckt? Melde dich noch heute an!

mehr Details >>

Entdecken

Suche schnell und einfach nach
Sportaktivitäten & Events

Echtzeitbuchung

Nutze unser sicheres und
komfortables Buchungssystem

Bestpreisgarantie

Falls Du ein Event woanders günstiger findest,
erstatten wir Dir den Differenzbetrag.

Keine Tickets verfügbar

Informationen

Detaillierte Beschreibung

Die Umrundung des berühmten Ötztaler Bergsteigerdorfes Vent.
Vent im Herzen des Ötztals ist Ausgangspunkt für unsere Tourenwoche. Die wunderschöne Gegend mit ihren gemütlichen und modernen Hütten bietet nicht nur landschaftlich bleibende Eindrücke, sondern auch bergsteigerisch Interessante Ziele wie Wildpitze 3.774m, Weißkugel 3.759m und die Ötzi-Fundstelle.

Die Schwierigkeitsbewertung:
Du bist ein SkitourengeherIn, der/die im Aufstieg und ebenso in der Abfahrt bei wechselnden Schneeverhältnissen gut am Ski steht. Kondition für Gehzeiten bis 7h ist nötig. Kenntnisse über die Lawinenverschüttetensuche sollten vorhanden sein. Kurze Anstiege mit Steigeisen und Pickel und sowie leichte Kletterei bei den Gipfelanstiegen erwarten dich.


Mitzubringendes Material

Bekleidung:
Skitourenschuhe, Skisocken + Ersatz, Skitourenhose, wind- und wasserabweisende Überhose empfohlen (z.B. Gore-Tex), Wärmeschicht: Pullover, Jacke (z.B. Fleece, Softshell, Primaloft, leichte Daune), wind- und wasserabweisende Überjacke (z.B. Gore-Tex), Unterwäsche + Ersatz, warme Mütze, dünne Sturmhaube, Sonnenhut / Sonnenkappe, warme und wasserabweisende Fingerhandschuhe, Überhandschuhe für die Abfahrt, Skibrille Alpin, Gletscherbrille (Gläser Schutzkategorie 4)

Notfallausrüstung:
Erste Hilfe Set (inkl. Blasenpflaster, Tape, pers. Medikamente), leichter Biwaksack

Persönliche Ausrüstung:
Hüttenschlafsack, Waschzeug, Sonnencreme LSF 50, Lippenbalsam, persönliche Fotoausrüstung, Oropax, Trinkflasche oder Trinksystem (Camelback) mind. 1 Liter, Alpenvereinsausweis (DAV, OEAV, SAC) falls vorhanden

Technische Ausrüstung:
Bergrucksack ca. 35 Liter, Regenhülle für Rucksack oder wasserdichter Innenpacksack für Bekleidung, Teleskopskistöcke mit großen Tellern, Skitourenski, Skitourenfelle, Harscheisen, LVS Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde, Steigeisen mit Antistollplatte, Sitzgurt, 1x Schraubkarabiner (HMS), 1x Safebiner (z.B. Petzl Balllock), 2x Normale Karabiner, 2x Reepschnur 6mm / 4m und 2m lang, 1x Bandschlinge 120cm, Eispickel, Stirnlampe

Verpflegung:
Zwischenverpflegung Brot, Wurst, Käse, Trockenobst, Schokolade, Vollkornriegel oder Energieriegel

Programm

1. Tag
Treffpunkt um 10:00 Uhr in Vent. Von hier steigen wir gemeinsam zur Martin-Busch Hütte 2.501m auf. Je nach Lust und Laune können wir nachmittags noch ein paar Meter zur Kreuzspitze aufsteigen oder den guten Kuchen genießen.

Gehzeit ca. 4 Std., Aufstieg 600 m, Abstieg 0 m.

2. Tag
Der Similaun 3.606m steht als erster Dreitausender an. Nachdem wir an der gleichnamigen Hütte unsere erste kurze Rast eingelegt haben, steigen wir weiter auf zum höchsten Punkt. Mit leichtem Gepäck lässt sich der Gipfelanstieg genießen.

Gehzeit ca. 5-6 Std., Aufstieg 1150 m, Abstieg 660 m.

3.Tag
Heute kommen wir zur historisch bedeutsamen Ötzi-Fundstelle auf 3.210m. Von hier erreichen wir über das Hauslabjoch, 3.279m, die Finailspitze mit dem höchsten Punkt auf 3.516m.. Der Gipfel erwartet uns mit leichter, aber ausgesetzter Kletterei und belohnt mit einmaliger Aussicht. Die anschließende Abfahrt zur Bella Vista 2.842m, führt uns über weite Gletscherflächen und einem kurzen Gegenanstieg.

4.Tag
Die Weißkugel 3.739m ist als einer der höchsten Berge Österreichs eine beeindruckende Berggestalt. Nach dem ersten Übergang und der Abfahrt auf den Hintereisferner müssen wir uns diesen Berg redlich verdienen. Von weitem scheinbar unnahbar gelangen wir mit Ski bis zum Grat und in leichter Kletterei auf den höchsten Punkt. Anschließend erwartet uns eine lange Abfahrt hinaus zum Hochjoch Hospitz 2.412m, welches wir nochmals mit ein paar Aufstiegsmetern erreichen.

Gehzeit ca. 6-7 Std., Aufstieg 1300 m, Abstieg 1400 m.

5.Tag
Nahe am Brandenburger Haus, das mit einer einmaligen Lage begeistert, steigen wir heute auf zum Fluchtkogel 3.500m. Die Abfahrt über das Guslar Joch bringt uns schnell zur Vernagt Hütte 2.755m.

Gehzeit ca. 6 Std., Aufstieg 1100m, Abstieg 750m.

6.Tag
Die Wildspitze 3.770m als höchster Punkt Tirols ist ein Muss als Abschluss. Bestens akklimatisiert geht es über das Brochkogeljoch auf die Nordseite und von hier über den Taschachferner zum Skidepot. Die letzten Meter zum höchsten Punkt gehen und klettern wir über einen leichten Felsgrat. Anschließend geht es zum Mitterkarjoch zurück und nach dem Abstieg über den kurzen Klettersteig haben wir eine lange und schöne Abfahrt nach Vent.

Gehzeit ca. 6-7 Std., Aufstieg 1120 m, Abstieg 1800 m.

Highlights

Die historisch wertvolle Fundstelle des Ötzis liegt auf 3.210 Metern auf dem Weg zur Finailspitze und wird am dritten Tag passiert.
Die beeindruckende Silhouette der Weißkugel ist Ziel der vierten Tour und entlohnt für ihre herausfordernde Besteigung mit einer unvergleichlichen Abfahrt.

Inkludierte Leistungen

> 6 Tage Bergführer
> Leihausrüstung auf Anfrage

Nicht inkludierte Leistungen

> Individuelle Anreise
> Parkgebühr ca. 10,- Euro
> ca. 45,- Euro ÜN/HP pro Tag
> Skitourenausrüstung kann gemietet werden

Teilnehmer
  • mindestens 4 Teilnehmer
  • maximal 4 Teilnehmer
Allgemeine Fragen

Ja du kannst ein Ticket gerne weitergeben oder verschenken.

Nach der Buchung bekommst du von uns eine Email inkl. Ticket und Buchungsbestätigung. In dieser sind auch die Kontaktdaten sowie die Adresse des Veranstalters enthalten. Sobald du die Kontaktdaten hast, solltest du den Veranstalter deines Events kontaktieren.